Offener Brief zur Sanierung des Mainzer Rathauses

Die Auslobung des Architekturwettbewerbs für das Mainzer Rathaus im Jahr 1967 forderte eine symbolkräftige Architektur, die den Willen zu einer selbstbestimmten und selbstbewussten Gesellschaft zum Ausdruck bringt. In diesem Sinne entwarfen die dänischen Architekten Arne Jacobsen und Otto Weitling ein für diese Zeit untypisches und einzigartiges Rathaus, dessen ganzheitlicher Gestaltungsanspruch vom Städtebau über die Fassade bis in die Details der Innenausstattung bis heute erlebbar ist. Alle Materialien sind sorgfältig aufeinander abgestimmt. Sogar die hochwertige und umfassende Ausstattung – mit Einbauschränken, modularen Stellwänden, Stühlen, Leuchten und Wanduhren – ist von den Architekten entworfen und hat einen maßgeblichen Anteil an der Begründung des Denkmalrangs.

In der internationalen Fachwelt gilt das Mainzer Rathaus damit als Ikone der deutschen Nachkriegsarchitektur und auch von großen Teilen der Mainzer Bevölkerung wird sein identitätsstiftender Wert als Kulturdenkmal anerkannt wie der Protest gegen einen möglichen Bürgerentscheid über einen Abriss zeigte. 

Trotz der Unterschutzstellung durch die Landesdenkmalpflege im Jahr 2006 ist der umfassende Erhalt des Gesamtkunstwerks Mainzer Rathaus weiterhin ungewiss.

Im Offenen Brief fordern wir …

_eine Öffentlichkeitsarbeit der Stadt Mainz, die diesem Monument und seiner bauzeitlichen Ausstattung den entsprechenden Respekt zollt und die Mainzer*innen über das gesetzliche Minimum hinaus mit einbezieht

_eine dem Kulturdenkmal wohlgesonnene Abwicklung des Planungsprozesses, die eine Zusammenarbeit aller Akteure auf Augenhöhe garantiert, insbesondere der Denkmalpflege, interdisziplinärer Expert*innen der Architektur- und Stadtgeschichte sowie Stimmen der Bürgerschaft

_kontinuierliche, öffentliche Präsentationen über den geplanten Umgang mit dem bauzeitlichen Interieur und die angedachten Lösungsansätze

Presseberichte zum Offenen Brief:
Statement der Demokratie (Sensor Magazin, 29. September 2020) Neuer Ärger um Spätwerk von Arne Jacobsen (Deutsche Bauzeitung, 13. September 2020)
Offener Brief: Mainzer Rathaus in Gefahr? (moderneREGIONAL, 21. August 2020)